„COVID-19: Haftung der Mutter und der Geschäftsführer für die französische Tochtergesellschaft“ – Webinar

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir freuen uns, Sie zu unserem nächsten kostenlosen Webinar „COVID-19: Haftung der Mutter und der Geschäftsführer für die französische Tochtergesellschaft“ einzuladen, das am Mittwoch, den 20. Mai, um 17.00 Uhr, stattfindet.

Im Laufe dieses Runden Tisches werden wir praxisrelevante Haftungsrisiken diskutieren, die sich für die Muttergesellschaft und die  Geschäftsführer der französischen Tochter im Falle von Managementfehlern und unzureichenden Aktiva stellen.

Als Leiter eines in Frankreich oder im Ausland ansässigen Unternehmens mit einer französischen Tochter wird Ihnen dieses Webinar helfen, Haftungsrisiken für Ihre Muttergesellschaft besser einzuschätzen und vermeiden zu können.

Aber auch wenn Sie  als blosser Angestellter der Muttergesellschaft gleichzeitig Geschäftsführer der französischen Tochter sind, existieren für Sie persönlich Haftungsrisiken, deren Kenntnis entscheidend ist, damit Sie sich und Ihr Privatvermögen schützen können.

Jens Förderer wird die Diskussion leiten, in der Uwe Augustin über arbeitsrechtliche Fragen, Martin Riedel über Fragen im Zusammenhang mit dem Insolvenzrecht und Mathias Schmid über die wichtigsten Haftungselemente aus dem Gesellschaftsrecht reden werden.

Falls Sie etwaige Fragen zu diesem Thema haben, senden Sie sie bitte im Voraus an die E-Mail-Adresse corona@wenner.eu. Unsere Experten werden dann die von Ihnen aufgeworfenen Punkte während des Webinars behandeln.

Klicken Sie auf den folgenden Link, um sich zu registrieren: https://zoom.us/webinar/register/WN_JnS2VC-lT12PCfE8n3w45g

Ihr WENNER Team