Actualites

WENNER is speaker at the EXPO 2017 in Astana in the framework of the Future Energy Forum on the following subject: „Legislation: barrier or driver of future energy?“

Aurora Visentin ist Wenner als Partner beigetreten.

Aurora ist in den Bereichen Arbeitsrecht, Gesellschaftsrecht und gewerbliches Mietverträge tätig, wobei sie sowohl französische als auch italienische Mandanten vertritt.

Frohes Neues Jahr ! Wenner dankt Ihnen für Ihr Vertrauen

Kleine und mittlere Unternehmen (PME) Informationspflichten gegenüber den Arbeitnehmern zur Förderung von Übernahmen durch die Belegschaft (allgemein und bei geplantem Unternehmensverkauf)

PME (Petites et Moyennes Entreprises = kleine und mittlere Unternehmen) sind Unternehmen, die weniger als 250 Mitarbeiter beschäftigen, deren Jahresumsatz 50 Mio Euro nicht übersteigt und deren Bilanzsumme nicht über 43 Mio Euro liegt.

Merci Mischa !

Die gebürtige Krefelderin kam Ende 1980 als Rechtsreferendarin für ein Auslandspraktikum zu WENNER nach Paris, ohne zu ahnen, dass daraus der Beruf ihres Lebens ab 1981 als Mitarbeiterin und ab 1988 als Partnerin von WENNER werden würde.

Als erfahrende Praktikerin des Arbeitsrechts begleitet und berät Anne unsere Mandanten in allen Aspekten des Arbeitslebens eines Unternehmens.

Ihre umfassende Erfahrung im Bereich der Vertretung vor den Gerichten ermöglicht es ihr, die Interessen unserer Mandanten, vor allen zuständigen Gerichten.

Darüber hinaus ist Anne auch auf das Immobilienrecht spezialisiert. In diesem Rahmen berät sie Mandanten bei der Erstellung, Auslegung und Durchsetzung von Verträgen.

Schließlich wir sie in Fällen betreffend Bauvorhaben, insbesondere in Haftungsfällen, technischen Sachverständigenverfahren und Nachbarstreitigkeiten tätig.

Die Beförderung von Anne zum Councel ist das Ergebnis ihres stetigen Engagements zugunsten der Mandanten von Wenner und ihrer ausgezeichneten Leistungen.

Wir freuen uns daher, Annes Engagement für die Entwicklung der Kanzlei stärker herausstellen zu können.

Als deutscher Muttersprachler begleitet Mathias hauptsächlich deutsche, österreichische und schweizer Mandanten der Kanzlei in operativen Fragen und Rechtstreitigkeiten betreffend ihrer französischen Filialen.

Seine zweigleisige Ausbildung in Österreich und in Frankreich hat Mathias für Fragen der grenzüberschreitenden Entwicklung von Unternehmen im Rahmen der europäischen Union sensibilisiert. Sein Einsatzgebiet umfasst daher das Gesellschaftsrecht, Transaktionen, Handelsrecht sowie Urheberrecht, wobei er sowohl beratend als auch als Vertreter vor den ordentlichen sowie Schiedsgerichten tätig wird.

Wenner wünscht Ihnen ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2016 !